Zu Besuch bei Ralf

Für den Auftakt unserer neuen Blogreihe “Zu Besuch bei…” hat es uns in den Westen Deutschlands verschlagen – genau genommen in die alte Römerstadt Köln. Ralfs Wohnung liegt in der Südstadt, eines der beliebtesten Kölner ‘Veedel’ zwischen Volksgarten und Rhein. Dort trifft man auf viele junge Familien, kölsche Urgesteine, schöne Altbauten, sowie auf jede Menge Cafés, Kneipen und Restaurants. Ralf ist im Bereich Marketing und Pressearbeit selbstständig und ist in den Wintermonaten meistens auf Reisen.

ralf_profil

„Ich interessiere mich für Kunst und Kultur, koche gerne, Reise viel, liebe Bewegung und frische Luft”

Was war der Auslöser für dich, Haustausch einmal auszuprobieren? 

Der Auslöser war ein Freund. Er hat mir gesagt, dass Reisen für ihn das Wichtigste sei und erzählte mir von der Idee mit anderen Menschen sein Zuhause zu teilen. Das hat mich so begeistert, dass ich es auch mal versuchen wollte. Ich habe festgestellt, dass es eine große Inspiration ist Leute auf diesem Weg kennenzulernen. Ich habe bisher dadurch einige nette Menschen kennengelernt und es hat mir sehr viel Freude gemacht.

Ist dir eine Erfahrung, die Du während eines Haustauschs gemacht hast in besonders guter Erinnerung geblieben?

Ich habe einen sehr netten Musiker hier gehabt. Nachdem wir abends einige Kölsch in einer Kölner Kneipe getrunken haben, hat er vorgeschlagen, ein kleines Gitarrenkonzert für meine Freunde zu geben. Wir haben ganz schnell eine WhatsApp-Gruppe gegründet, ich habe Freunde und Bekannte eingeladen und wir erlebten einen sehr unterhaltsamen und netten Abend.

ralf3

ralf4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Auf Reisen bin ich eher der mediterrane Typ – ich bevorzuge Reiseziele in Südeuropa”

Was magst Du ganz besonders an deiner Wohnung? 

An meiner Wohnung mag ich besonders, dass sie in in der Südstadt liegt. Die Südstadt ist sehr beliebt, es gibt viele nette Restaurants und Bars, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, sowie nette Eiscafés. Das Publikum in der Südstadt ist sehr gemischt. Die Wohnung ist sehr gut angebunden an öffentliche Verkehrsmittel, ist aber nach hinten raus sehr idyllisch und ruhig. Das Haus ist eines der wenigen gut erhaltenen Altbauten in Köln und hat einen ganz besonderen Charme.

Welches Möbelstück ist dein liebstes? Gibt es eine besondere Geschichte, die Du dazu erzählen kannst?

Mein absolutes Lieblingsstück ist mein Bett, was ich in Paris auf einem Flohmarkt gefunden habe. Leider konnte ich es nicht mitnehmen, als ich es entdeckt habe, da ich kein entsprechendes Auto dabei hatte. Zwei Wochen später bin ich nochmal nach Paris gefahren, nur um das Bett zu kaufen und es war tatsächlich noch da!

ralf1  ralf8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hast Du einen Lieblingsplatz in deiner Wohnung? 

Mein Lieblingsplatz in der Wohnung ist die Küche. Wenn ich Freunde zum Essen einlade, bleiben wir eigentlich immer in der Küche hängen. Im Sommer nutze ich zudem oft meine schöne große Terrasse.

Was darf man an einem Köln-Wochenende nicht verpassen?

In Köln ist eigentlich immer etwas los. Im Winter gibt es viele schöne Weihnachtsmärkte, die man entdecken kann, danach geht es direkt mit der Karnevalszeit los. In Köln und Umgebung kann man sehr viel entdecken, es gibt sehr schöne Museen, Konzerte, Ausstellungen, Kunstmessen und vieles mehr. Aber man muss nicht immer etwas Ausgefallenes machen, manchmal reicht schon ein Besuch in einer Kneipe und man lernt neue nette Leute kennen…

ralf7

Mehr über Ralfs Wohnung